Extrahandel Online-Hilfe

4 Extrahandel-Berichtigung

Statistisch erfasste Einfuhr- und Ausfuhranmeldungen sind grundsätzlich zu berichtigen, wenn sich nachträglich herausstellt, dass diese unzutreffend waren. Eine Korrektur ist nur dann erforderlich, wenn sich der Wert der angemeldeten Waren nachträglich um mehr als 5000 Euro ändert beziehungsweise wenn sich Angaben zu anderen statistischen Erhebungsmerkmalen bei Meldepositionen mit einem Wert von mehr als 5000 Euro ändern. Erfolgt die Berichtigung in ATLAS, ist eine gesonderte Berichtigungsmitteilung an das Statistische Bundesamt nicht erforderlich.

 

Stornierung von Ausfuhrmeldungen

Im Falle eines Antrags auf Ungültigkeitserklärung nach Artikel 66 Absatz 2 Zollkodex werden die Stornierungen von Ausfuhranmeldungen automatisiert in ATLAS  an das Statistische Bundesamt weitergeleitet. Die gesonderte Mitteilung für statistische Zwecke ist für Stornierungen ab dem 25. Mai 2013 nicht mehr erforderlich.

  1. 4.1 Online-Berichtigung von ATLAS - AUSFUHRANMELDUNGEN via IDEV
  2. 4.2 Berichtigungen von Ein- und Ausfuhranmeldungen per Fax