Intrahandel Online-Hilfe

W

Warenbezeichnung

Anzugeben ist, wenn möglich, die übliche Handelsbezeichnung der Ware, die so genau sein sollte, dass eine eindeutige Identifizierung der Ware nach dem Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik möglich ist. Die Länge der Bezeichnung sollte 80 Zeichen nicht überschreiten.

 

Warennummer

Die Statistische Warennummer ist 8-stellig aufgebaut. Damit werden die eingehenden beziehungsweise zu versendenden Waren codiert. Die statistische Warennummer entspricht der Kombinierte Nomenklatur, welche beim Export in der Ausfuhranmeldung anzugeben ist.

 

Warennummern aus zurückliegenden Berichtsjahren

Sofern Sie Warennummern für zurückliegende Zeiträume benötigen, wenden Sie sich bitte an die Fachabteilung Telefonnummer +49 611 75 2863 beziehungsweise E-Mail: warenverzeichnis(at)destatis.de.

 

Warennummer (Zolltarifnummer), auf der Rechnung

Es gibt zurzeit im Rahmen der Intrahandelsstatistik keine gesetzliche Verpflichtung, wonach ein Lieferant seinem EU-Kunden die Warennummer mitzuteilen hat (zum Beispiel auf Rechnung, Lieferschein).

Jeder Meldepflichtige muss eigenverantwortlich die zutreffende Warennummer ermitteln.

 

Warenverzeichnis

Allgemeine Informationen zum Warenverzeichnis

 

Webapplikation

Internetprogramme, auch Webanwendungen genannt, sind Anwendungen, die auf einem Webserver ausgeführt werden und dann in einem Browser dargestellt werden.

 

Wertgrenzen

Siehe den Leitfaden zur Intrahandelsstatistik Kapitel 1.3 "Befreiungen" und Neuerungen-Intrastat 2017.